Zuckerfreier Kokostraum

4

Im Moment machen wir mal wieder eine zuckerfreie Woche, um dem Körper einfach mal was Gutes zu tun. Dabei soll der Genuss natürlich nicht zu kurz kommen. Zuckerfreier Kokostraum – das ist die Antwort auf den zuckerfreien Genuss. Man kann es aber auch einfach als ein paar Bällchen in der Art eines Raffaello betiteln. Nur halt in der gesünderen Variante. Und das mit einem erfrischenden Kern aus Himbeeren anstatt Mandeln. Ihr könnt diesen Kern aber auch super variieren, indem ihr Mandeln, Brombeeren oder andere kleine Sachen, Früchten oder Nüsse nehmt. Ganz einfach das, was euch gefällt oder schmeckt.

Cashewmus nicht gefunden im Laden?

Wenn ihr kein Cashewmus findet, könnt ihr einfach die Cashewkerne im Mixer pürieren. Eventuell müsst ihr ein bisschen Öl hinzugeben, je nach Konsistenz. Aber das könnt ihr ganz spontan schauen, denn wenn die Nüsse fettig genug sind, könnt ihr auf Öl als Schmiermittel verzichten.

Mittlerweile sind aber auch immer mehr Supermärkte besser sortiert, vor allem die Größeren. Wo ihr diese Sachen aber eigentlich immer zuverlässig bekommt, ist im Reformhaus oder Feinkosladen.

Zuckerfreier Kokostraum á la Raffaello

Zuckerfreier Kokostraum á la Raffaello
No ratings yet
Gericht Snacks
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 55 Min.

Zutaten
  

  • 80 g Kokosöl
  • 110 g Kokos-Mandelmus
  • 50 g Cashewmus
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 100 g Kokosraspel
  • 15-20 gefrorene Himbeeren
  • wer mag etwas Lebensmittelfarbe

Anleitungen
 

  • Das Cashewmus mit dem Kokosöl und dem Kokos-Mandelmus über einem Wasserbad schmelzen und gut vermischen.
  • Nun den Agavendicksaft und die Kokosraspeln hinzugeben und alles unterrühren.
  • Nun alles für circa 40 Minuten in den Kühlschrank geben oder bis die Masse fest genug ist zum formen.
  • In der Zwischenzeit die Himbeeren aus der Kühltruhe nehmen.
  • Wenn die Masse fest genug ist nehmen wir etwas davon in die Hand und machen eine Kuhle hinein. Darein legen wir die Himbeere, schließen alles und formen es zu Bällen.
  • Die Bälle zum Schluss noch in Kokosraspeln wälzen. Wer mag kann einen Teil der Kokosraspeln oder alle mit Lebensmittelfarbe einfärben.
Keyword Kokosbälle, Raffaello, Zuckerfrei
Rezept selber ausprobiert?Erzähle uns wie es dir gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt Rezept bewerten




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Like
Schließen
© Copyright 2021 by TB Food & Drink. All rights reserved.
Schließen