Zucchini-Möhren-Puffer

Zucchini-Möhren-Puffer

Heute gibt es lecker Puffer, verfeinert mit Zucchini und Möhren. Trotz dem Einsatz von Kartoffeln gelten diese Zucchini-Möhren-Puffer dennoch als Low-Carb.

Was macht die Zucchini-Möhren-Puffer so gesund?

Das liegt an mehreren Faktoren. Zum einen an der Zucchini, denn diese enthält eine Vielzahl an Vitaminen wie A, B1, B2, B6 und C. Aber zudem enthält sie auch viele Mineralstoffe und Spurenelemente. Ebenso sind die Möhren ein Träger von vielen guten Inhaltsstoffen.

Wenn man die Puffer zudem sparsam in Öl anbrät, wird das Gericht zu einem leichten Genuss – egal ob als Mittagessen oder Abendessen.

Wer das Gericht noch etwas mit Proteinen anreichern will, kann einen Kräuterquark dazu reichen. Greift hierbei aber am besten auf eine selbstgemachte Variante zurück.

Zucchini-Möhren-Puffer

Zucchini-Möhren-Puffer
0 von 0 Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen
Zubereitungszeit 30 Min.

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln
  • 3 Möhren
  • 1 1/2 Zucchini
  • 3 EL Mehl
  • Meersalz
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 80 g Rucola

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln schälen. Nun die Möhren und Zucchini waschen und putzen.
  • Nun alles raspeln – per Hand oder mit der Küchenmaschine – und mit dem Mehl vermischen.
  • Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Nun Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl) in einer Pfanne erhitzen und die Masse portionsweise hineingeben und leicht andrücken.
  • Währenddessen die Zitrone in Spalten schneiden und den Rucola waschen und trocken schleudern.
  • Wenn alle Puffer fertig gebacken sind, diese auf Tellern anrichten und mit dem Rucola toppen. Die Zitronenspalten dazu reichen und wer mag das Ganze mit Apfelmus genießen.
Keyword Kartoffeln, Möhren, Puffer, Reibekuchen, Reibeplätzchen, Zucchini
Rezept selber ausprobiert?Erzähle uns wie es dir gefallen hat.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt Rezept bewerten




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.