Spaghetti Carbonara

104

Wer kennt sie nicht – die Spaghetti Carbonara! Wohl eines der berühmtesten Pasta-Rezepte der Welt, was garantiert an ihrer cremigen Parmesan-Sauce liegt. Denn die Sauce in Kombi mit den Spaghetti – die einen leichten Biss haben – und dem krossen Speck ergibt eine regelrechte Geschmacksexplosion im Mund. Früher habe ich tatsächlich immer gedacht, dass dieses Rezept Ultra kompliziert und langwierig ist. Aber ich hab dann irgendwann mal diese Variante gemacht und das geht echt fix.

Die klassischen Spaghetti Carbonara

Mein Rezept entspricht wahrlich nicht dem Original, aber es ist eine schnelle und leckere Variante des Original Rezepts. Im Original Rezept nimmt man zum Beispiel keine Speckwürfel oder Pancetta, sondern in Streifen geschnittenen Guanciale, was ein luftgetrockneter und nicht geräucherter Schinken aus der Region Latium ist. Latium ist auch gleichzeitig die Quelle bzw. Heimat der Carbonara. Ein weiterer Unterschied zum Originalrezept ist die Käse Art. Die Italiener verwenden in der Regel Pecorino anstatt dem Parmesan. Geschmacklich macht dies allerdings keinen großen Unterschied. Ebenso ist im Original auch keine Rede von Sahne oder ähnlichem, sondern es wird nur etwas vom Kochwasser der Nudeln verwendet. Das könnte man hier genauso machen, damit man eine etwas leichtere Variante bekommt.

Spaghetti Carbonara – ein echtes Soulfood

Mit dem Rezept bekommt ihr einen echten italienischen Klassiker nach Hause auf euren Esstisch. Denn egal ob in feinen Restaurants oder bei der Oma zu Hause – in Italien ist dies ein Klassiker auf jedem Tisch. So ist das bei uns auch, denn wir machen uns diesen Seelenwärmer relativ häufig. Vor allem in der Woche, wenn man meistens eh nicht viel Zeit oder Lust hat zu kochen. Denn in maximal 25 Minuten ist alles fertig auf dem Tisch und das Schlemmen kann beginnen.

Aber was wenn man für den nächsten Tag auch noch was davon haben will? Das ist gar kein Problem, denn entweder macht man die Sauce frisch oder wie wir es oft machen – lasst das Ei weg. Wir nehmen dann einfach immer ein bisschen mehr Käse, dann wird die Sauce nämlich auch super lecker am nächsten Tag aus der Mikrowelle. Denn mit dem Ei wird die Sauce in der Mikrowelle manchmal leicht flockig, was weder schön anzusehen ist und auch nicht so toll vom Mundgefühl.

Also bleibt jetzt nur noch schnell einzukaufen und ab an den Herd. Lasst es euch schmecken.

Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara
No ratings yet
Gericht Nudeln
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.

Zutaten
  

  • 400 g Spaghetti
  • 125 g Speckwürfel oder Pancetta
  • 2 Eigelb
  • 220 Sahne
  • 60 g Parmesan
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • Muskatnuss

Anleitungen
 

  • Als erstes kochen wir die Spaghetti nach Packungsanweisung.
  • In der Zwischenzeit braten wir die Speckwürfel in einer Pfanne an. Wenn ihr Pancetta verwendet diesen vorher in Würfel schneiden. Nach dem Anbraten diesen aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Nun verquirlen wir die Eigelb mit der Sahne und dem Parmesan. Und das Ganze würzen wir dann mit Salz, Pfeffer und Muskat. Nicht zu viel Salz verwenden, da der Speck ja auch schon leicht salzig ist.
  • Nun die fertigen Nudeln direkt aus dem Kochwasser in die Pfanne geben und die Eimischung hinzufügen. Alles vermischen und bei kleiner Hitze ein wenig ziehen lassen.
  • Je nach Konsistenz gebe ich noch ein wenig vom Nudelwasser dazu. Nun noch mal alles abschmecken und dann servieren. Wer mag gibt dann noch mal ein bisschen geriebenen Parmesan darüber.
Keyword Glutenfreier Kuchen, Nudeln, Parmesan, Pasta, Sahne, Spaghetti, Speck
Rezept selber ausprobiert?Erzähle uns wie es dir gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt Rezept bewerten




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Like
Schließen
© Copyright 2021 by TB Food & Drink. All rights reserved.
Schließen