Seelachs-Gemüse-Päckchen aus dem Ofen

Seelachs-Gemüse-Päckchen aus dem Ofen

Gestern war wieder Markt-Tag bei uns und somit wieder Zeit dem Fischhändler meines Vertrauens einen Besuch abzustatten. Der Plan war, ein schönes Seelachs-Filet zu bekommen, da es abends mediterrane Fisch-Päckchen aus dem Ofen geben sollte.

Die richtige Zutaten-Kombination zum Seelachs

Bei solch einem Gericht gibt es letztlich kein richtig oder falsch – den man kann hier all seine Lieblingssachen frei kombinieren. Auch wenn ich im Rezept mich für Zucchini, rote Zwiebeln, Tomaten & Paprika entschieden habe, könnt ihr hier jegliches Gemüse verwenden, ganz genauso wie ihr es mögt und möchtet. Auch Auberginen oder Kartoffeln würden perfekt zu Seelachs passen, wobei ihr die Kartoffeln vorher ankochen solltet.

So kann das fertige Fisch-Päckchen aussehen

Traut euch ruhig eure eignen Vorlieben und Kombinationen zu verwenden – den wir wissen ja Alle… Geschmäcke sind unterschiedlich!

Die richtige „Verpackung“

Was ist das bester Verpackungsmaterial für die Päckchen? Auch hier gibt es keinen klaren Sieger. Denn sowohl Bratschlauch, Backpapier, Pergament, Alufolie oder sogar Pflanzenblätter eignen sich perfekt zum Garen im Ofen oder dem Grill. Nehmt also einfach das, was ihr gerade zur Hand habt. Achtet beim Verschließen der Paket auch darauf einen Faden & Verschlüsse zu verwenden, die auch ofenfest sind. Bei Bratschläuchen sind in der Regel entsprechende Klammern oder Verschlüsse dabei. Ansonsten kann man auch ohne Weiteres Küchengarn nehmen.

Wenn ihr nichts von alldem da habt, kann man natürlich auch das Ganze in einem Bräter oder ofenfestem Topf bzw. Pfanne machen. Dabei einfach genauso vorgehen wie im Rezept beschrieben, d. h. als erstes das Gemüse hineingeben und danach den Fisch darauf betten. Ihr könnt das dann auch noch mit einem Deckel abdecken, um den gleichen Gareffekt wie bei einem Päckchen zu haben.

Was muss man beim Fisch garen im Ofen beachten?

Fisch im Ofen zu garen ist zum einen sehr schonend und zum anderen eine sehr einfache Möglichkeit den Fisch zuzubereiten. Man braucht in der Regel den Herd bei der Garmethode nicht anzuschalten, sondern es werden alle Zutaten zusammen in einen Bräter oder Bratschlauch oder Ähnlichem zubereitet.

Bei den Garzeiten im Ofen muss man immer die dicke des Fisches bzw. des Fischfilets beachten. Ebenso ist es natürlich auch abhängig davon, welche Art von Fisch man verwendet. In meinem Fall war das Seelachsfilet ca. 2,5 cm dick an der dicksten Stellen. Somit waren 20 Minuten perfekt als Garzeit.

Nun bleibt nur noch eines – Nachkochen und genießen. Viel Spaß mit dem Rezept.

Seelachs-Gemüse-Päckchen

Seelachs-Gemüse-Päckchen
0 von 0 Bewertungen
Gericht Fisch, Fischgerichte, Hauptgericht, Low carb, Ofengerichte
Land & Region Mediterran
Portionen 2 Personen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.

Equipment

  • Bratschlauch, Pergamentpapier oder ähnliches

Zutaten
  

  • 500 g Seelachsfilet
  • 1/2 Zucchini
  • 2 Paprika
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Tomaten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Orange Wer es lieber mag, kann auch eine Zitrone verwenden.
  • 4 EL Olivenöl
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Meersalz

Anleitungen
 

  • Zur Vorbereitung den Bratschlauch zuschneiden und einseitig verschließen. Ihr könnt natürlich auch Pergamentpapier oder Backpapier als Hülle für eure Päckchen verwenden. Hierbei könnt ihr ein großen Päckchen machen oder pro Person eines.
  • Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 200° vorheizen. Bei Umluft reichen 180°.
  • Nun als erstes den Fisch fein säuberlich entgräten. Das Filet in 2-4 gleichgroße Stücke teilen – je nach Größe des Filets.
  • Nun den Fisch mit etwas Olivenöl beträufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz Würfeln.
  • Als nächstes das Gemüse putzen und in ca. 2 x 2 cm große Stücke schneiden.
  • Den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Als letzte Vorbereitung von der Orange ca. sechs 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Das Gemüse mit dem Olivenöl mischen und mit Pfeffer & Salz würzen.
  • Jetzt geben wir das Gemüse in den vorbereiteten Bratschlauch. Danach den Fisch darauf verteilen und mit den Orangenscheiben bedecken.
  • Nun das Ganze auf einem Backblech in den bereits vorgeheizten Ofen geben und für ca, 20 Minuten garen. Die Garzeit richtet sich immer nach der Dicke des Filets.
  • Nun entweder mit den Päckchen anrichten oder den Inhalt auf den Tellern verteilen. Wer mag kann das Gericht noch mit frischer Petersilie und einer Orangenscheibe anrichten.
Keyword Bratschlauch, Fisch, Gemüse, Gesund, Low Carb, Ofengerichte, Ratatouille, Seelachs
Rezept selber ausprobiert?Erzähle uns wie es dir gefallen hat.
  •  
    2
    Shares
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.