Curry Hackbällchen mit Reis

125

Heute gibt es superleckere Curry Hackbällchen mit Reis in einer cremigen Sauce mit Paprika und Porree. Einfach ein Traum, der mit Reis oder Bandnudeln einfach nur lecker schmeckt. Also gönnt euch eine Portion „Glück“ in Hack-Form. Egal ob an kalten Herbst- oder Frühlingstagen, diese Variante wärmt die Seele von Innen.

Curry Hackbällchen variieren

Vor allem aber lässt es sich auch super variieren, indem man mit verschiedenem Gemüse variiert. Man könnte zum Beispiel einfach noch 150 Gramm braune Champignons zum Original Rezept hinzufügen und schon hat man eine abgewandelte Art. Anstatt Paprika könnte man auch Möhren nehmen. Letztlich ist man da Recht frei, da man eigentlich alles an Gemüse dafür nehmen kann. Wichtig ist dabei nur, dass man Gemüse wählt, welches auch nach dem Garen noch ein wenig Biss behält.

Hackklöße garen oder braten?

Die Frage lässt sich nur schwerlich beantworten. Denn es gibt da kein richtig oder falsch, denn beide Varianten sind absolut legitim. In diesem Fall sollten die Klöße oder Klopse aber in der Fleischbrühe gegart werden, denn wir wollen eine Konsistenz wie bei Königsberger Klopsen erhalten. Durch den Quark in der Fleischmasse werden die Klöße später ultrafluffig und bleiben saftig. Die Fleischbrühe sorgt selbstredend auch noch dafür, dass die Hackbällchen besonders saftig werden und verstärkt auch noch mal den eigentlichen Fleischgeschmack.

Curry Hackbällchen an Reis

Curry Hackbällchen mit Reis
No ratings yet
Gericht Fleischgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Portionen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.

Zutaten
  

  • 250 g Reis
  • 600 g Hackfleisch Halb & Halb Geht auch mit Rinder- oder Schweinehack
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 3 EL Magerquark
  • 1 rote Paprika
  • 1 Stange Porree
  • 1 l Fleischbrühe
  • 2 EL Margarine
  • 3 EL Mehl
  • 1 Becher Sahne
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Currypulver

Anleitungen
 

  • Den Reis kalt waschen und dann nach Packungsanweisung garen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, fein würfeln und mit dem Hackfleisch, dem Ei und dem Quark verkneten.
  • Den Fleischteig mit Salz, Pfeffer und etwas Curry würzen und daraus Klößchen formen.
  • Paprika putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Ebenso den Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  • Nun die Brühe aufkochen und die Klöße darin für etwa 10 Minuten garen. Anschließend herausnehmen und die Brühe beiseite stellen.
  • Die Margarine in einer hohen Pfanne oder einem Topf erhitzen und die Paprikastreifen und den Porree anbraten. Anschließend mit dem Mehl und 2 Esslöffel Curry bestreuen und anschwitzen.
  • Nach und Nach mit der übergebliebenen Brühe ablöschen, bis zur gewünschten Konsistenz. Anschließend die Sahne einrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.
  • Zum Schluss den Reis abgießen und die Klöße in die Sauce geben und kurz erhitzen.
Keyword Curry, Currysauce, Hackbällchen, Reis
Rezept selber ausprobiert?Erzähle uns wie es dir gefallen hat.

Join the Conversation

  1. Hört sich sehr lecker an 🙂 Leider hast du vergessen bei den Zutaten das Hackfleisch aufzulisten. Wäre toll wenn du dass noch nachholen könntest.

    1. Tobias Bauhaus Author says:

      Mensch Sabine, da hast du natürlich vollkommen Recht. Vielen Dank für den Hinweis.
      Es kommen 600 Gramm gemischtes Hackfleisch da rein. Geht aber auch Schweine- oder Rinderhack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt Rezept bewerten




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Like
Schließen
© Copyright 2021 by TB Food & Drink. All rights reserved.
Schließen