Reispfanne mit Hackfleisch & Gurkentopping

93

Ihr seid auf der Suche nach einem schnellen und einfachen Rezept für eine Reispfanne, welches zugleich auch noch relativ kalorienarm ist? Dann habe ich das passende Rezept für euch, von dem man nie genug bekommt. Mit einfachen Zutaten und simpler Zubereitung ist die Reispfanne für jedermann schnell umzusetzen. Und zusätzlich eignet es sich auch noch perfekt zum Vorkochen bzw. Meal Prepping.

Das Gericht bringt verschiedene Texturen auf euren Teller durch den Reis mit dem knusprig gebratenem Hackfleisch, der leicht angebratenen Paprika und dem knackig frischem Topping aus Gurke und Frühlingszwiebeln. Gepaart mit den Gewürzen ergibt sich eine wahre Geschmacksexplosion im Mund.

Welches Hackfleisch sollte man für die Reispfanne nehmen?

Die richtige Wahl beim Hack ist hauptsächlich eine Frage es persönlichem Geschmacks. Für uns schmeckt es am besten mit einem guten Rinderhackfleisch, da dies geschmacklich dem Gericht eine gewisse Tiefe hinzufügt. Aber auch mit gemischtem Hackfleisch, reinem Schweinehack oder sogar Geflügelhackfleisch schmeckt das Gericht mindestens genauso gut. Auch kann ich mir vorstellen, dass es mindestens ebenso gut schmeckt, wenn man vegetarisches / pflanzliches Hackfleisch nimmt. Letztlich wählt ihr das Fleisch oder Ersatzprodukt aus welches euch am besten schmeckt.

Reispfanne mit Hackfleisch & Gurkentopping

Reispfanne mit Hackfleisch und Gurkentopping
No ratings yet
Gericht Fleischgericht, Hauptgericht
Land & Region Asiatisch, Deutsch, Fusion, Orientalisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 623 kcal
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.

Zutaten
  

  • 150 g Basmati-Reis
  • 2 Stk rote Paprika
  • 1 Stk Gurke
  • 4 Stk Frühlingszwiebel
  • 3 EL Weißweinessig
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 g Rindergehacktes
  • 1/2 TL Kümmelsamen
  • 1 TL gemahlender Koriander
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Basmati-Reis spülen wir zuerst in einem Sieb mit kaltem Wasser ab, bis das Wasser klar ist. Anschließend geben wir ihn mit Wasser und Salz in einen Topf und kochen ihn bis er noch einen ganz leichten Biss hat.
  • In der Zwischenzeit halbieren und entkernen wir die Gurke. Wenn die Schale nicht mehr schön ist kann man die Gurke auch schälen. Die Gurken dann längs in schmale Streifen schneiden und würfeln.
  • Die Frühlingszwiebel schneiden wir in feine Streifen und geben alles zusammen mit dem Weißweinessig und dem Öl in eine Schüssel und vermengen alles. Nun noch mit Salz, Pfeffer und der Hälfte des Korianders abschmecken.
  • Als nächstes putzen wir die Paprika und schneiden diese in feine Streifen.
  • Nun erhitzen wir eine große Pfanne und geben etwas Öl zusammen mit dem Hackfleisch hinein. Dies braten wir krümmelig an.
  • Parallel stellen wir eine weitere kleine Pfanne auf und rösten darin die Kümmelsamen an. Wenn diese anfangen zu springen in der Pfanne nehmen wir sie raus und mahlen sie in einem Mörser.
  • Als nächstes geben wir die Paprika mit dem Kümmel, dem Rest Koriander, dem Paprikapulver und etwas Salz und Pfeffer mit in die Pfanne. Zum Schluss noch den abgetropften Reis unterheben.
  • Zum Schluss einfach die Reispfanne auf einem Teller anrichten und mit dem Topping aus Gurken und Frühlingszwiebeln garnieren und genießen.

Notizen

Das Rezept eignet sich auch super zum Vorkochen und Meal Prep. Schmeckt sogar auch kalt am nächsten Tag.

Nährwerte

Serving: 1 PortionKalorien: 623 kcalKohlenhydrate: 37 gProtein: 26 gFett: 40 gGesättigte Fettsäuren: 12 gMehrfach ungesättigtes Fett: 2 gEinfach ungesättigtes Fett: 21 gTransfette: 2 gCholesterin: 89 mgNatrium: 674 mgKalium: 672 mgBallaststoff: 3 gZucker: 4 gVitamin A: 2163 IUVitamin C: 81 mgCalcium: 66 mgEisen: 4 mg
Suchbegriffe Basmati, Basmati-Reis, Frühlingszwiebeln, Gurke, Hack, Hackfleisch, Kalorienarm, Koriander, Kümmel, Paprika, Reis
Rezept selber ausprobiert?Erzähle uns wie es dir gefallen hat. Du hast ein schönes Bild davon gemacht? Poste es auf Social Media und verlinke uns mit @tbfooddrink auf deinem Post.

Join the Conversation

  1. Sieht sehr lecker aus – wird umgehend ausprobiert :), danke!

    1. Tobias Bauhaus Author says:

      Hallo Lena,

      vielen Dank für dein Feedback und viel Spaß beim nachkochen.

      LG
      Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Rezept bewerten




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Like
Schließen
© Copyright 2021 by TB Food & Drink. All rights reserved.
Schließen