Espresso Chocolate Muffins

Espresso-Muffins

Also Kaffee ist ja quasi seit Anfang des Jahres mein „Leben“ und somit blieb natürlich eine leckere Muffin Variante mit Espresso nicht aus. Und so kam es dann auch … so waren die Espresso-Chocolate-Muffins kreiert … und was soll ich sagen, sie kamen super an!

Aber lest mehr und macht euch selbst ein Bild.

Espresso-Muffins

Portionen 12 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Mokka-Schokolade
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 3 Eigelb
  • 75 g Mehl
  • 2 tl Backpulver
  • 75 g gehackte Mandeln
  • 6 EL kalter Espresso

Für die Verzierung

  • 50 g weiße Kuvertüre
  • 12 Mokka-Bohnen

Anleitungen

  1. Die Mokka-Schokolade fein hacken.
  2. Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren, Eier und Eigelb dazugeben und alles zu einer hellen Masse verrühren.
  3. Mehl mit dem Backpulver mischen und darüber sieben. Mandeln, Mokka-Schokolade und Espresso hinzugeben und alles gut miteinander verrühren.
  4. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.
  5. Die 12 Formen eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen oder mit Butter einfetten. Teig einfüllen und auf der mittleren Einschubleiste ca. 25 Minuten backen.
  6. Danach in der Form etwas abkühlen lassen, die Espresso-Muffins herausnehmen und abkühlen lassen.
  7. Weiße Kuvertüre im warmen Wasserbad schmelzen und in einen Spritzbeutel mit kleiner Tülle füllen. Die Muffins mit der Kuvertüre verzieren und mit den gehackten oder ganzen Mokka-Bohnen verzieren.

0 comments on “Espresso-MuffinsAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.