Union zurück in der Erfolgsspur Nach zuletzt drei Niederlagen haben die Basketballer von Union Lüdinghausen mit einem ungefährdeten 68 – 48 Sieg (Halbzeit 39 – 23) den Weg zurück in die Erfolgsspur gefunden. Nach ausgeglichenem Start setzte sich Union ab Mitte des 1. Viertels mit einem 19-2 Lauf deutlich ab. Konsequent wurde der deutliche Größenvorteil unter dem Korb ausgespielt. Wulfen reagierte und zog seine Deckung enger zusammen, dadurch aber bekamen die heimischen Basketballer auf den Flügeln mehr Raum für ihre Distanzwürfe. So ging Lüdinghausen bereits mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause. Auch in der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Union nutzte die Überlegenheit unter dem Korb, währen Wulfen mit zahlreichen Dreipunktwürfen sein Glück versuchte. Zwar standen am Ende auch sieben Treffer aus der weiten Distanz für Wulfen zu Buche, gleichzeitig aber gingen zahlreiche Versuche daneben, so dass der Sieg für Lüdinghausen völlig ungefährdet war. Passend zum dominanten Spiel der heimischen Basketballer trugen sich alle Spieler in die Punkteliste ein. Nun gilt es am kommenden Samstag beim Gastspiel in Herten nachzulegen. Es spielten: Wentzel, Florian (5 Punkte), Grudev, Alex (4), Dammann (7), Fink (14), Kremerskothen (6), Surmann, Julian (1), Grudev, Evgeny (13), Wellner (5), Haas (6), Wentze, Felix (4) und Bücker (3)

from SC Union 08 Lüdinghausen – Basketballabteilung http://ift.tt/290e0V1
via IFTTT

Am Freitagabend trafen die Lüdinghauser Basketballer, nach dem Hin- und Rückspiel im Kreispokalfinale, auch in der Liga auf den TUS Hiltrup. Nach 2 Niederlagen in Folge wollte die Mannschaft von Trainer Georg Kremerskothen wieder auf die Erfolgsspur zurück. Doch den Start in das Spiel verpassten die Unionisten mit Anlauf. Die Hiltruper bewegten den Ball gut, und kamen immer wieder zu freien Würfen, wohingegen die Lüdinghauser leichte Möglichkeiten vergaben. Nach 6 Minuten stand es 4:11 aus Sicht der Gäste, ehe es zu einer Besserung im Spiel der Unionisten kam. Dirk Bücker und Alex Grudev brachten die Lüdinghauser mit 12:11 in Führung, ehe die Gastgeber aus Münster wieder punkten konnten. Das zweite Viertel zeigte sich jedoch wieder ähnlich, die Hiltruper zeigten mehr Einsatz und spielten die besseren Pässe auf die frei stehenden Mitspieler. So stand es zur Halbzeit wieder 28:37, die Mannschaft und der Trainer waren nicht zufrieden mit der bisher gezeigten Leistung. Nach der Pause wuchs der Vorsprung der Münsteraner sogar auf 37:52 an, ehe die Unionisten wieder etwas Gegenwehr zeigten. In Spielminute 35, im letzten Viertel, hatte Dirk Bücker auf 61:63 verkürzt. Doch viel näher kamen die Unionisten den Hiltrupern an diesem Abend nicht mehr. Am Ende stand es 63:75 für den Gastgeber aus Münster, die Unionisten wollen nun am kommenden Sonntag gegen Wulfen 2 erfolgreich sein. Der Hochball findet, wie gewohnt bei Heimspielen, um 18.00 Uhr in der Sporthalle der Realschule in Lüdinghausen statt. Punkte: A. Grudev (7), Dammann (7/1 Dreier), Schulze Pals (6), Fink (14), L. Kremerskothen (2), J. Surmann (2), E. Grudev (2), Wellner, Fe. Wentzel (4), Bücker (19)

from SC Union 08 Lüdinghausen – Basketballabteilung http://ift.tt/290e0V1
via IFTTT